Willkommen

Zur Behauptung, die Handystrahlen seien ungefährlich

Eigentlich ahnen oder wissen es fast alle:

  • Mobilkommunikation ist ein Milliardengeschäft -
    Geld regiert (auch hier) die Welt!
  • Viele wissen es: Elektrosmog ist nicht unbedenklich – aber wer will das laut sagen? Raucher sagen doch auch nicht rauchen sei ungesund!
  • Mobilfunkanbieter arbeiten wie Drogendealer – Billigste Angebote für Einsteiger! 5G braucht man nicht, aber es steigert das Selbstwertgefühl.
  • Es stinkt nicht, man spürt und sieht nichts – Kann das schlimm sein?

Und was meinen Fachleute dazu ...

Die Swisscom weist in einem Patent (WO/2004/075583) auf die Auswirkungen von Elektrosmog hin: "Schädigung des Erbgutes und Anzeichen für ein erhöhtes Krebsrisiko"                        Link zur Patentschrift (Englisch) >>>
                                                                             Deutsche Übersetzung >>>

 

Auf der BAFU/BAKOM Information an die Kantone zum Aufbau der 5G Netze in der Schweiz vom 17. April 2019 liest man unter Punkt  7.2:
„Aus der Forschung liegen unterschiedlich gut abgesicherte Beobachtungen vor, wonach es noch andere biologische Effekte gibt, die nicht auf eine Erwärmung zurückgeführt werden können. Nach wissenschaftlichen Kriterien ausreichend nachgewiesen ist eine Beeinflussung der Hirnströme. Begrenzte Evidenz besteht für eine Beeinflussung der Durchblutung des Gehirns, für eine Beeinträchtigung der Spermienqualität, für eine Destabilisierung der Erbinformation sowie für Auswirkungen auf die Expression von Genen, den programmierten Zelltod und oxidativen Zellstress“.

5G: Die grösste Rückversicherungsgesellschaft Swiss Re warnt in Ihrer Information "Sonar 2019"
- vor Bedenken hinsichtlich möglicher negativer gesundheitlicher Auswirkungen
  elektromagnetischer Felder (EMF)
- vor katastrophalen Schäden durch Sicherheitslücken (Betribsausfall, Hacker,
  Spionage, integrierte Hard- oder Software-Backdoors)

Die Risiken der gepulsten Mikrowellenbestrahlung (Mobilfunk) können nicht versichert werden. Der Rückversicherer E+S Rück nennt im Blatt 10 "Schadenpotenziale der Zukunft" die Gründe (Seite 48ff "Elektromagnetische Felder" und Seite 59ff "Wissenschaftliche Bewertungen der Risiken". Sehr informativ ist das Kapitel "Bewertung der wissenschaftlichen Evidenzen.." (Tabelle 3.2. Seite 68) und Abbildung 3.2 auf Seite 71 illustriert diesen Sachverhalt sehr übersichtlich)
Link zum Blatt 10 (PDF) >>>  
Und die weltweit grösste Rückversicherungsgesellschaft Swiss Re stuft die Mobilfunkstrahlung in die höchste Risikostufe ein
(Siehe Seite 11 "Unforseen consequences of electromagnetic fields")
Link zu "Swiss Re SONAR" (PDF) >>>                              Deutsche Übersetzung >>>


Für den Bauer Hans Sturzenegger ist klar: Seit die Antenne nicht mehr auf dem Stalldach steht, gebären seine Kühe keine blinden Kälber mehr.
Link zum Beobachter Artikel >>>            Link zu Beobachter Stichwort Mobilfunk >>>


Eine signifikante Blutbildveränderung (Blutcluster Bildung) durch den Einfluss der gepulsten Mikrowellenbestrahlung (Mobilfunk) ist bekannt. Beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht" zeigen Abiturienten aus Spaichingen (D) wie das aussieht und gewinnen einen Preis. 
Link zu Youtube >>>                                           Link zur Diagnose-Funk Info >>>


"Jugend forscht" in Dänemark: WLAN lässt Kresse verkümmern Link zu PDF >>>


Hausschätzer rechnen etwa mit folgender Wertminderung von Liegenschaften:
     10% wenn Mobilfunkantenne sichtbar ist
     + 10 % für jedes V/m in der entsprechenden Liegenschaft
Link zur Diagnose-Funk Info >>>                                 Link zur Gigaherz Info >>> 

Argumentationspaket

In der Schweiz wurden im März 2021 die Anlagegrenzwerte durch die Hintertür mittels "Korrekturfaktoren" und Mittelwertbildungen erheblich gelockert und entsprechend das allgemeine Schutzniveau massiv verschlechtert.
Für Politiker, Journalisten und interessierte Personen haben wir Argumente mit umfangreichen Quellenangaben verfasst.
Diese Klarstellungen typischer Behauptungen der Mobilfunkindustrie und deren Profiteuren können als Basis für eine umfassendere Sichtweise dienen.

Download (PDF) >>>

Flugblätter - Auf einen Blick

Informationsmaterialien von Diagnose-Funk zum Thema
Mobilfunk/Elektrosmog  >>>


Diagnose-Media Publikationen  >>>